Themen

Mitsprache. Nicht nur am Stammtisch.

Viechtacherinnen und Viechtachern möchte ich die Möglichkeit zu mehr Mitgestaltung der Stadtpolitik geben.

Um dieses Ziel zu erreichen, möchte ich Diskussionsforen und interaktive Kommunikationseinrichtungen, wie z.B. online zugängliche Beteiligungsportale, auf die Beine stellen. Die Stadtpolitik muss transparenter werden.

Die Anliegen unserer Stadtbezirke müssen wieder deutlich mehr Gehör finden – auch über den Wahlkampf hinaus!

Als Lokalpolitiker ist es mir sehr wichtig mit den Bürgerinnen und Bürgern Gedanken auszutauschen, Ideen zu diskutieren und dabei Eindrücke zu gewinnen. Denn es liegt mir am Herzen allen Bürgern ein offenes Ohr für die unterschiedlichen Anliegen entgegenzubringen und Lösungsvorschläge anzubieten und diese gemeinsam auszuarbeiten.

Die besten Antworten auf die wichtigsten Fragen gibt es immer nur gemeinsam im Dialog auf Augenhöhe. Füreinander statt gegeneinader.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Fragen, Anregungen aber auch Kritik über das Kontaktformular an mich weiterzugeben.

 

 

Vereinsförderung.

Für unsere Kommune leisten Vereine in den vielfältigsten Bereichen des städtischen Zusammenlebens eine gute Arbeit. Das Ehrenamt muss weiterhin eine Unterstützung der Stadt erfahren, um deren speziellen Ansprüchen gerecht zu werden und das vielfältige Freizeitbetätigungsfeld weiterhin zu gewährleisten.

Ich möchte, dass Einrichtungen wie zum Beispiel das Viechtacher Hallenbad, inkl. Reaktivierung des Saunabereichs, erhalten bleiben und das Viechtacher Freibad – unter Aufrechterhaltung des 50-m-Beckens – sanieren und so für ein ausgewogenes Freizeitangebot sorgen. Seite an Seite mit dem Freibad-Förderverein, der eine großartige Arbeit leistet.

Am neuen Sonderförderprogramm des Freistaats Bayern zur Förderung kommunaler Bäder könnte angezapft werden, um so auch auf der Zuschusswelle aus München mitzuschwimmen.

Der Schwimmunterricht muss für alle Kinder weiterhin gewährleistet werden.

Die Förderung unserer Feuerwehren soll mit eifrigem Einsatz der Stadt beibehalten und intensiviert werden, um die Attraktivität für (Neu-) Mitglieder sowie die nachhaltige Sicherstellung des Feuerschutzes in Viechtach & Umgebung auch in Zukunft zu garantieren.

 

 

Zukunftssicherung.

Stärkung unserer örtlichen Betriebe und Schaffung und Erhalt von Arbeitsplätzen

Die Industrie und das Handwerk sind ein wichtiger Grundpfeiler für eine gesunde und leistungsfähige Wirtschaft in unserer Gemeinde.

Industrie- und Handwerksbetriebe sowie Gründer, die sich bei uns ansiedeln, expandieren und sich mit innovativen Ideen einbringen wollen, müssen weiterhin Rückendeckung erhalten. Um beste Rahmenbedingungen zu schaffen möchte ich, dass Bauanträge sowie Genehmigungsverfahren beschleunigt und vereinfacht werden. Deren Anliegen und Problemstrategien können so in regelmäßigen Wirtschaftsgesprächen zum Ausdruck kommen.

Investitionen in die Netzinfrastruktur von erheblicher Bedeutung. Die Industrie 4.0 braucht einen konkurrenzfähigen Funkstandard als entscheidenden Wettbewerbsfaktor, um die völlig neuen Anforderungen in der Automation zu erfüllen und nicht abgehängt zu werden.

Zudem stehen für mich die Umsetzung eines schnellen Internets für die Privathaushalte, die vollständige Mobilfunkabdeckung und der Glasfasernetzausbau ganz oben auf der Agenda.

Die Netzinfrastruktur soll schließlich der Gesamtbevölkerung zugutekommen. Der Ausbau in den nicht versorgten Stadtbezirke muss schnellstmöglich durchgeführt werden.

Mit einer Start-Up Finanzierung durch Fördermittel kann unsere Stadt Gründer und innovative Ideen aus der Region anziehen.

Arbeitsplätze müssen vor Ort erhalten bleiben, aber auch neue sollen entstehen können, damit unsere Zukunft und hohe Lebensqualität weiterhin sicher bleibt – VIT for the jobs!

 

 

Kommunaler Wohnungsbau.

Bezahlbares Wohnen, Mieten und Bauen für Alle!

Das Wohnen war, ist und bleibt ein absolutes Grundbedürfnis! Hierzu muss die Zusammenarbeit mit der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft verstärkt und ausgebaut werden, um bei Lösungsstrategien handlungsfähiger agieren und einen Wegzug im Vorhinein bestmöglich verhindern zu können

Das Bauen soll für potentielle Bauherren deutlich erleichtert werden. Zudem hätte unsere Stadt die Bekämpfung der Wohnungsnot, das Verhindern von zu hohen Mietpreisen und die Beseitigung von Leerständen wieder selbst in der Hand hat. 

Bei städtischen Investitionen muss der Aspekt des Umweltschutzes in Form von Energieeinsparungen berücksichtigt werden. Die vielfältigen Fördermöglichkeiten müssen besser ausgeschöpft werden.

Zudem sind generationenübergreifende Haus- oder Wohngemeinschaften eine weitere Chance und denkbare Alternative für ein modernes Zusammenleben. Durch ein solch attraktives und zukunftsträchtiges Wohnmodell können neue Reihenhäuser, Zweifamilienhäuser oder Doppelhaushälften entstehen. Die Senioren können junge Familien in der Betreuung der Kinder unterstützen. Sie wiederum profitieren davon, dass ihnen die Jüngeren so manche alltägliche Arbeit abnehmen, wenn sie dabei mit zunehmendem Alter Schwierigkeiten haben sollten.

Alles in allem muss unsere Stadt als Wohnort attraktiv bleiben und wachsen, wo sich Bürger in ihren eigenen vier Wänden wohlfühlen. So setze ich mich auch gegen Belastungen und für die Absenkung des Grundsteuer-Hebesatzes ein.

 

 

Abschaffung der Parkautomaten.

Viechtach braucht die Parkautomaten nicht. Die erhofften Einnahmen von über 140000 Euro wurden bisher in noch keinem Jahr – nicht mal annähernd – erzielt. Schluss mit dem vermeidbaren Minusgeschäft.

Durch eine Abschaffung möchte ich das örtliche Geschäftsleben fördern und den regelmäßig anfallenden Reparatur- und Wartungsarbeiten der Parkautomaten ein Ende setzen. Nach Abmontierung der Parkautomaten können diese dann gewinnbringend zum Verkauf angeboten werden.

 

 

ÖPNV: Nachhaltige Mobilität.

Der öffentliche Personenverkehr ist das Rückgrat moderner Mobilität. Er bringt deutlich mehr Menschen ans Ziel, benötigt weniger Energie, läuft schadstoffarm und ist weitaus sicherer.

Mobilität muss bezahlbar bleiben, denn sie sichert Freiheit und Teilhabe, welche Basis einer hohen Lebensqualität sind! Aus diesem Grund unterstütze ich auch die weitere Optimierung und Förderung von leistungsfähigen Mobilitätskonzepten – insbesondere im ländlichen Raum. 

Eine flexible Vernetzung kann auch mit einem E-Carsharing System als zusätzliche Elektromobilitäts-Alternative gelingen. Hier kann unter anderem auf die bereits existierende Ladeinfrastruktur zurückgegriffen werden. Eine Förderung von Infrastruktur und leistungsfähigen Mobilitätskonzepten ist und bleibt unerlässlich und unverzichtbar. Viechtach braucht Bus und Bahn.

 

 

Radausflug und Radwanderung mit dem Fahrrad.

Immer mehr RadlerInnen steigen auf motorgetriebene Räder um. Durch die Schaffung von eBike-Ladestationen im Stadtkern kann der Ausflug oder Urlaub mit dem eBike – als umweltschonende Alternative zum Auto – auf unseren traumhaften Regental-Radweg durch die bezaubernde Waldlandschaft des Bayrischen Waldes entspannt und voller Energie fortgesetzt werden. Die Ladezeit kann mit einem Aufenthalt am Stadtplatz in den dortigen Läden und Lokalen genutzt werden. Das schafft eine weitere Belebung des Stadtplatzes.

 

 

Im Einklang mit der Natur.

Wir brauchen eine Stadt mit öffentlichen Grünflächen und Freiräumen, um Erholung vom Alltagstrubel finden zu können. Kommunale Spielplätze, Wanderwege und Parks müssen gehegt und gepflegt werden – damit wir außerhalb der heimischen Gärten und Wohnungen die Gelegenheit zum gemeinsamen Verweilen in der Stadt haben.

Ruhebänke, Ruhetische und Spielgeräte müssen winterfest und generalüberholt werden, sodass sie durch die Abwitterung nicht leiden müssen und so nicht durch herausragende Nägel o. ä. für Kinder eine Verletzungsgefahr darstellen können – wie es aktuell am Schlatzendorfer Spielplatz der Fall ist.

Es müssen ökologische Akzente gesetzt werden. So können beispielsweise städtische Obst- und Kräutergärten für den Eigengebrauch sowie kleine Wildgrasflächen ganz im Sinne der Nachhaltigkeit geschaffen werden.

All das erfordert eine kluge, nachhaltige und klimagerechte Stadtplanung, bei der Mensch und Natur im Einklang leben können und unsere hohe Lebensqualität erhalten bleibt.

 

 

Aus der Region & Für die Region.

Unsere landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Betriebe im Landkreis sichern eine große Auswahl an gesunden und umweltschonend produzierten Lebensmitteln, pflegen unsere herrliche Landschaft und sichern zudem Arbeitsplätze. Mein Ziel ist es, unsere Landwirte dabei zu helfen, regionale Produkte besser zu vermarkten und das Angebot an nachhaltigen Lebensmitteln zu fördern. Das vorhandene Potenzial muss deutlich besser genutzt werden.

 

 

Regionale Wasserquellen sichern und erhalten. 

Unsere Trinkwasserquellen müssen geschützt, ausgebaut und reaktiviert werden. Die Abhängigkeit vom Fernwasser darf nicht weiter zunehmen. Ich setze mich dafür ein, dass die Wasser- und Kanalgebühren wieder gesenkt werden. Verglichen mit der Lage in 2014 wurden unter der aktuellen Stadtführung die Gebühren fast um das Doppelte erhöht – immer mit Gegenstimmen der SPD-Fraktion.

 

 

Kulturförderung.

Das erstklassige Kulturangebot muss erhalten bleiben. Dafür setze ich mich für den Ausbau der kommunalen Projektförderung ein. Hierzu möchte ich einen Finanzierungsfond für gemeinnützige Kulturveranstaltungen einrichten. Dadurch will ich die Rahmenbedingungen für Kreativität und Experimentierlust erleichtern.

Zudem stehe ich für die nachhaltige und zwingend erforderliche Grundsanierung und Erweiterung des alten Spitalgebäudes. Der jetzige Gastronomiebetrieb soll dabei erhalten bleiben sowie das Ägayrische Gewölbe neugestaltet und mitsamt seinen historischen Kunstschätzen wiedereröffnet werden. Zudem können im 1. Obergeschoss freie Räume von Musikschulen und Kulturbetreibern angemietet werden.

Ferner soll das sozialkulturelle Jugend- und Seniorenprogramm weiter ausgebaut und nach den Wünschen der Bürgerinnen und Bürger entsprechend angepasst werden. 

Weder Jugendliche noch Senioren dürfen auf der Strecke bleiben. So muss Viechtachs Kulturszene auch in Zukunft für alle Altersstufen etwas bieten.

 

 

Kinder- und Jugendförderung

Unsere Jüngsten möchte ich von Anfang an unterstützen. Sie sind unsere Zukunft.

So setze ich mich für eine kinder- und jugendgerechte Stadtentwicklung ein. Hierfür will ich u. a. das Angebot der Ganztagsbetreuung an unserer Grundschule fördern und ausbauen. Ich werde die Wünsche und Anliegen des Grundschul-Fördervereins ernstnehmen und gemeinsam an der Behebbung der aktuellen Mängel arbeiten und mich für eine moderne und zukunftsträchtige Ausstattung einsetzen.

Beruf & Familie müssen schließlich viel besser miteinander vereinbar sein.

Zudem dürfen die Gebühren der städtischen Kindergärten nicht weiter in die Höhe steigen. Sie müssen für die Familien unterm Strich bezahlbar bleiben.

Die Pfarr- und Stadtbücherei Viechtach stellt u. a. durch die vielen schätzenswerten Leseaktionen der eifrigen Büchereimitarbeiterinnen ein elementares Bildungsgut dar. So möchte ich die längst fällige Renovierung und nachhaltige Modernisierung -zu einem erschwinglichen Preis- unterstützen.

 

 

Natürlich ist das längst nicht alles, was ich für unsere Stadt Viechtach anpacken möchte. Es gibt noch richtig viel zu tun!

Pack ma’s o!